skip to content

Losung und Lehrtext für Freitag, 15. Dezember 2017

Fürchte dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden.
Jesaja 54,4

Durch den Glauben verließ Mose Ägypten und fürchtete nicht den Zorn des Königs; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.
Hebräer 11,27

Blättern:
   Zurück Vor

Kontakt

Aktuelle Termine:

16.12.2017
13:15 Uhr 55+Weihnachtsmarktfahrt 2017 nach Bad Vilbel - Nied Bahnhof Richtung Frankfurt Plakat

17.12.2017
15:00 Uhr Examensgottesdienst von Vikarin Dr. Annegreth Schilling mit dem Kammerchor Nied - Christuskirche, Alt-Nied 10

24.12.2017
ab 16:00 Uhr Weihnachtsgottesdienste Apostel-/Christuskirche Gottesdienste

25.12.2017
10:30 Uhr Oasengottesdienst zum 1. Weihnachtsfeiertag - Christuskirche, Alt-Nied 10

Jahreslosung 2017

Und ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist in euch geben

Internet-Link Hesekiel 36, 26

 

Seitenanfang


Template by webarte
modified by Thomas Buley
  CMS Websitebaker
NeuesArchiv
Eine Ära geht zu Ende - Wechsel im KV-Vorsitz

Der jahrzehntelange Vorsitzende der evangelischen Kirchengemeinde, Hans-Joachim Buley, tritt in die zweite Reihe zurück und wird „normaler“ Kirchenvorsteher.
  >> Artikel (mit Ablauf des Festgottesdienstes am 03.12.2017l , Bilder vom Gottesdienst .


Start des lebendigen Adventskalenders 2017 in Nied am 01.12.17

Auch in diesem Jahr treffen sich an 24 Abenden bis Weihnachten Menschen aus unserem Stadtteil vor Haustüren, vor geschmückten Fenstern oder auch in gemütlichen Innenhöfen ( Flyer mit Karte , Aktuelle Bilder ).

Weiterlesen
Evangelisch in Nied 55 Ausgabe Dezember 2017 / Januar 2018

Der aktuelle Gemeindebrief kann jetzt unter Downloads heruntergeladen werden.


Vorbereitung für das Krippenspiel und Krippenmusical an Heiligabend

Probenauftakt für das Krippenmusical in der Apostelkirche und Krippenspiel in der Christuskirche
An Heilig Abend wollen wir in der Christvesper um 16 Uhr in der Apostelkirche wieder ein Kindermusical aufführen. Willst Du dabei sein? Wer Lust am Singen und Schauspielern hat oder ein Instrument spielt, ist herzlich willkommen. ...

Weiterlesen
Am 31. Oktober ist Reformationstag - Abschluss des 500 jährigem Jubiläums!

Am Dienstag, den 31.10. feiern wir evangelische Christen die Reformation, diesmal zum Abschluss des 500-Jährigen Jubiläums (  Internet-Link Gott neu entdecken 2017 Reformation EKHN ), die mit der Anbringung der 95 Thesen an der Schloßkirche zu Wittenberg durch Martin Luther begann
    ( Bilder vom Jubiläum in Nied , Artikel Der gnädige Gott, Internet-Link Projektseite Luther trifft Franziskus ).
Zum Abschluss gibt es hier in Nied am 29.10.2017 in der Christuskirche um 18:00 Uhr eine lutherische Messe (Bilder, Ablauf) und am Reformationstag, den 31.10.2017, einen Festgottesdienst um 10:30 Uhr in der Apostelkirche (Bilder). ...

Weiterlesen
Zuspruch am Morgen hr2 vom 23.-28.10.mit Charlotte von WInterfeld

Wer Lust hat, kann gerne in der Zeit vom 23. bis 28. Oktober 2017 um 6.30 Uhr das Radio anschalten (87,9 MHz in Frankfurt, Internet-Link hr2-kultur) oder später auf die hr-online Seite gehen und einen Internet-Link Podcast anhören...

Weiterlesen
Propstei Rhein-Main wächst - Artikel

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat seit Oktober 2017 nur noch fünf Propsteien. Bisher war ihr Kirchengebiet in sechs Propsteibereiche gegliedert. Mit der Propsteineuordnung verteilt das Team der Pröpstinnen und Pröpste seine Zuständigkeiten neu.
   => Artikel von Martin Reinel. Öffentlichkeitsarbeit EKHN


Lebendiger Adventskalender 2017 Vorbereitung

Es ist wieder soweit! Wir starten in die Vorbereitungen des Lebendigen Adventskalenders. Wir wollen auch dieses Jahr alle Niederinnen und Nieder einladen, als Gastgeber/in mitzumachen ( Flyer mit Karte, Flyer Vorbereitung (PDFs)). ...

Weiterlesen
Evangelisch in Nied 54 Ausgabe Oktober / November 2017

Der aktuelle Gemeindebrief kann jetzt unter Downloads heruntergeladen werden.


Eingeschränkt und mittendrin

Wenn Sie einfach keine Zeit finden, um an all den interessanten Veranstaltungen unserer Gemeinde teilzunehmen, kann ich leider nicht helfen. Wenn es aber nur Ihr schwächer werdender Körper ist, der Sie daran hindert, am Gemeindeleben so teilzunehmen, wie es Ihnen gut tut, rufen Sie mich doch mal an (Telefon: 069 67 25 30). ...

Weiterlesen


Seitenanfang